Der FC Anker Wismar 1997 e.V. 

Am 12. Juni 1997 fanden sich 96 fußballbegeisterte Bürger unserer Stadt im Autohaus Algie ein, um den Fußballclub Anker Wismar zu gründen.Die Zielstellung war klar definiert, der Fußballsport sollte in Wismar auf eine höhere Stufe gestellt werden. Wie der ZSG Anker nach dem zweiten Weltkrieg 1948/51 so sollte auch der neue FC Anker den Oberligafußball zurück nach Wismar bringen. Dazu waren wochenlange Gespräche zwischen der TSG Wismar und dem SV Schifffahrt/Hafen Wismar vorausgegangen, die in einer gemeinsamen Willenserklärung am 2. Mai 1997 in der Zeitung veröffentlicht, endeten (Auszug siehe unten). Doch einen Tag später zog die TSG ihre Unterschrift zurück. So blieb es zunächst dem SV Schifffahrt/Hafen vorbehalten, den  eingeschlagenen Weg alleine zu gehen.

Das Konzept "FC Anker" wurde und wird von vielen Bürgern aus Politik und Wirtschaft unterstützt. In den Jahren 1998/99 wurden auch die Nachwuchsmannschaften vom SV Schiffahrt/Hafen in den FC Anker übernommen. Damit war ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung Leistungsfußball vollzogen. Das "Flaggschiff" des Vereins, die Ersten Herren, errangen schon im Jahr 2000 den Landesmeistertitel und vollbrachten damit, für viele Experten zu früh, den Oberligaaufstieg. Leider konnte diese Leistungsklasse nicht gehalten werden. Am 31. Januar 2003 trat schließlich die Fußballabteilung der TSG dem FC Anker Wismar bei. Im Jahr 2004 feierte die erste Herrenmannschaft den zweiten Landesmeistertitel in der noch jungen Vereinsgeschichte und stieg damit zum zweiten Mal in die Oberliga auf. Nach dem erfolgreichen Klassenerhalt in der Saison 2004/05 in der Oberliga folgte in der nächsten Saison der erneute Abstieg in die Verbandsliga Mecklenburg-Vorpommern.

 

Willensbekundung
der Abteilungen Fußball der Schiffahrt Hafen Wismar
und der TSG Wismar

Wir wollen, dass der Fußball-Sportplatz in Wismar wieder zu einer Begegnungsstätte wird, wo Freude, Spannung, Spaß und Erholung geboten werden. Die Jugend soll sich über einen leistungsstarken Fußballverein mit Wismar identifizieren können und darin einen Sinn für Fan, Sport und Freizeit sehen. Dazu werden wir den FC Anker Wismar gründen. Sportliches Ziel ist es langfristig die Traditionsstadt Wismar, die der Name "Anker" in der höchsten Spielklasse in den Jahren 1949 und 1951 im Fußball repräsentierte wieder so stark werden zu lassen, dass er leistungsfähig, attraktiv für die Jugend und ein Aushängeschild der Hansestadt Wismar wird. Wismar hat viele Fußballer hervorgebracht, die in den Nationalmannschaften eine sehr gute Rolle spielten und weit über die Grenzen hinaus international auch Wismar bekannt machten.
(Auszug aus der Willensbekundung vom 02.05.97)